Karolingisches Westwerk und Civitas Corvey

Vorposten des Frankenreiches am Rande der christlichen Welt
Art der Stätte:
Kulturstätte
Aufnahmejahr:
2014
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Ort:
Höxter

Corvey Schloss und Abteikirche

Inmitten einer noch heute in weiten Teilen erhaltenen ländlichen Umgebung im Osten der nordrhein-westfälischen Stadt Höxter am Westufer der Weser liegen das karolingische Westwerk und die Civitas Corvey. Das Westwerk des ehemaligen Benediktinerklosters Corvey, ein der Basilika westlich vorgesetzter Kirchenraum, ist aufgrund der Spitzdächer und Türme aus Bruchsteinmauerwerk aus der Ferne weithin erkennbar. Das Kloster gehörte mit seiner Schule und Bibliothek im Mittelalter zu den wichtigsten Vermittlern einer christlichen Kultur. 2014 wurde es zum UNESCO-Welterbe ernannt.

UNESCO-Welterbetag 2022

Karolingisches Westwerk und Civitas Corvey digital entdecken:

Erkunden

UNESCO-Welterbetag 2022

Video entriegeln und Cookie zustimmen

Die Welterbestätte Corvey an der Weser bei Höxter feiert den UNESCO-Welterbetag 2022 vor Ort und digital. Die ehemalige Benediktinerabtei begeht vom 25. September an ihr 1200-jähriges Bestehen. Der Aktionstag am 5. Juni ist eine Ouvertüre zum Jubiläumsjahr, das Corveys große Geschichte und seine Strahlkraft als Erinnerungs- und Glaubensort eindrucksvoll ins Licht rückt.

  • 05. Juni
    11 Uhr

    Erbe erhalten - Zukunft gestalten: Führungen in der einzigen Welterbestätte Westfalens

    Höxter, Karolingisches Westwerk Corvey
    Digital & vor Ort

    Das karolingische Westwerk Corvey öffnet zum UNESCO-Welterbetag seine Türen. Wir nehmen Sie mit auf spannende und informative Entdeckungsreisen.

    Die imposante Doppelturmfassade ist „das Gesicht“ des Welterbes „Karolin­gisches Westwerk und Civitas Corvey“. Die Welterbe-Auszeichnung ist Auftrag und Verpflichtung zugleich, alle Kräfte zu bündeln, um dieses einzigartige Zeugnis zu erhalten und vielen Besucherinnen und Besucher zu erschließen. Wie wir das tun, erläutern Fachleute mit verschiedenen Führungen.

    Um 11 Uhr und noch einmal um 13.30 Uhr bieten die Historikerin Annika Pröbe und der Archäologe Ralf Mahytka eine Kombiführung im Westwerk und in der 1265 wüst gefallenen Stadt Corvey an.

    Corveyer Allee

  • 05. Juni
    12 Uhr

    Erbe erhalten - Zukunft gestalten: Führungen mit der restauratorischen Fachbauleitung Karen Keller

    Höxter, Karolingisches Westwerk Corvey
    Digital & vor Ort

    Das karolingische Westwerk Corvey öffnet zum UNESCO-Welterbetag seine Türen. Wir nehmen Sie mit auf spannende und informative Entdeckungsreisen.

    Die imposante Doppelturmfassade ist „das Gesicht“ des Welterbes „Karolin­gisches Westwerk und Civitas Corvey“. Die Welterbe-Auszeichnung ist Auftrag und Verpflichtung zugleich, alle Kräfte zu bündeln, um dieses einzigartige Zeugnis zu erhalten und vielen Besucherinnen und Besucher zu erschließen. Wie wir das tun, erläutern Fachleute mit verschiedenen Führungen.

    Karen Keller, restauratorische Fachbauleitung für das karolingische Westwerk, gewährt um 12 Uhr und 14.15 Uhr Einblicke in ihre Arbeit zum Erhalt der kostbaren Substanz.

    Corveyer Allee

  • 05. Juni
    12:15 Uhr

    Erbe erhalten - Zukunft gestalten: Führungen mit Architekt Albert Henne

    Höxter, Karolingisches Westwerk Corvey
    Digital & vor Ort

    Das karolingische Westwerk Corvey öffnet zum UNESCO-Welterbetag seine Türen. Wir nehmen Sie mit auf spannende und informative Entdeckungsreisen.

    Die imposante Doppelturmfassade ist „das Gesicht“ des Welterbes „Karolin­gisches Westwerk und Civitas Corvey“. Die Welterbe-Auszeichnung ist Auftrag und Verpflichtung zugleich, alle Kräfte zu bündeln, um dieses einzigartige Zeugnis zu erhalten und vielen Besucherinnen und Besucher zu erschließen. Wie wir das tun, erläutern Fachleute mit verschiedenen Führungen.

    Architekt Albert Henne erläutert um 12.15 und 14.30 Uhr die Baumaßnahmen.

    Corveyer Allee