Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen

Einmaliger Einblick ins Leben früherer Agrargesellschaften
Art der Stätte:
Kulturstätte
Aufnahmejahr:
2011
Bundesland:
Baden-Württemberg
Ort:
Bayern, Baden-Württemberg
Pfahlbauten-Fundstätte Olzreute-Enzisholz

Die Prähistorischen Pfahlbauten um die Alpen sind Relikte vergangener Siedlungen aus dem Jungneolithikum, der Bronze- sowie der frühen Eisenzeit. Sie gewähren einzigartige Einblicke in Alltag, Landwirtschaft, Viehzucht und technische Innovationen der frühen Bauern und zählen seit 2011 zum UNESCO-Welterbe. Einbäume, Räder und Wagen erzählen vom Handel und der Mobilität in den frühen Siedlungsgemeinschaften. Zu den bedeutenden Funden gehören die ältesten Radfunde und Textilien Europas aus der Zeit um 3.000 vor Christus.

UNESCO-Welterbetag 2020

Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen digital entdecken:

Erkunden

Rekonstruktion eines steinzeitlichen Hauses in Ehrenstein

Video entriegeln und Cookie zustimmen

3D-Rekonstruktion von Grabungsbefunden

Video entriegeln und Cookie zustimmen

3D-Rekonstruktion einer Ausgrabung

Video entriegeln und Cookie zustimmen

Erfahren

Die Ehrensteiner Scheiben - Kurt Wehrberger führt durch die Ausstellung

Video entriegeln und Cookie zustimmen
In diesem Video stellt Kurt Wehrberger, Kurator für Archäologie, die steinzeitliche Steinscheiben, die bei Ausgrabungen in der Umgebung Ulms gefunden wurden, durch einen möglichen Anwendungsfall vor.

Flachsverarbeitung in der Jungsteinzeit

Video entriegeln und Cookie zustimmen
Konnten Menschen in der Jungsteinzeit die Flachsgewinnung mit ihren einfachen Mitteln bewerkstelligen? Mit Hilfe der experimentellen Archäologie werden Ergebnisse praktisch erprobt.

Experimentieren