Siedlungen der Berliner Moderne

Modernität und soziales Denken im Berlin der Weimarer Republik
Art der Stätte:
Kulturstätte
Aufnahmejahr:
2008
Bundesland:
Berlin
Ort:
Berlin
Luftbild der Hufeisensiedlung Berlin

Die sechs Siedlungen der Berliner Moderne sind Ausdruck der politischen, sozialen, kulturellen und technischen Fortschrittlichkeit im Berlin der Weimarer Republik. Von einigen der bekanntesten Architekten der deutschen Moderne geplant und erbaut, stellen die Siedlungen eine Zäsur in architektonischer und städtebaulicher Hinsicht dar. Ihr Einfluss auf die Entwicklung des sozialen Wohnungsbaus ist bis heute spürbar. 2008 wurden sie in die Welterbeliste der UNESCO eingeschrieben.

UNESCO-Welterbetag 2020

Siedlungen der Berliner Moderne digital entdecken:

Erkunden

Trailer: Ein gebautes Versprechen. Sozialer Wohnungsbau der Berliner Moderne

Video entriegeln und Cookie zustimmen
Der Film erläutert die städtebaulichen und sozialen Konzepte des jüngsten Berliner Welterbes. Er zeigt Impressionen und Interviews. Die Vollversion wird im Anschluss an den ab 11 Uhr startenden Livestream gezeigt.

Erfahren

Livestream: Digitale Matinee zum UNESCO-Welterbetag 2020

Video entriegeln und Cookie zustimmen
Wann: 7. Juni 2020 ab 11 Uhr
Wo: hier im Livestream
Wer: das Landesdenkmalamt Berlin und die Triennale der Moderne

Passend zum 100-jährigen Jahrestag Groß-Berlins präsentiert die Triennale der Moderne unter dem Motto “Vielfalt Moderne | Moderne Vielfalt” ein besonderes Online-Angebot für Kultur- und Architektur-Interessierte. Im Zentrum mehrerer Vorträge und Filmpremieren stehen die sechs Berliner „Siedlungen der Moderne“ – Berlins jüngte Welterbestätte, die exemplarisch für eine Zeit radikaler Umbrüche in Architektur und Städtebau, Kunst und Gesellschaft steht. Die Veranstaltung zeigt Projekte zur Berliner Architekturmoderne, die online vorgestellt und als Live-Stream einzelner Vorträge übertragen werden.

Experimentieren

Gerry Woop im Interview zur digitalen Platform

Video entriegeln und Cookie zustimmen
Die für Jugendliche geeignete, gut am Smartphone nutzbare Website www.welterbe-siedlungen-berlin.de lädt zu digitalen Rundgängen durch die sechs Welterbe-Siedlungen ein. Kapitel zur Stadtgeschichte, Biografien, Aufgaben und Glossar runden die Information ab. Das Video zeigt ein Grußwort des Berliner Staatssekretärs für Europa, Gerry Woop.