Völklinger Hütte

Europäisches Zeugnis der industriellen Revolution
Art der Stätte:
Kulturstätte
Aufnahmejahr:
1994
Bundesland:
Saarland
Ort:
Völklingen
Völklinger Hütte

Die Völklinger Hütte, in der Grenzregion zu Frankreich gelegen, ist ein wichtiges Denkmal des Industriezeitalters. Sie gehörte nicht nur zu den bedeutendsten Eisenhütten Deutschlands, sondern steht auch exemplarisch für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit und Wirtschaftsmigration der Industrieregion. Bis heute ist sie die weltweit einzige erhaltene Hütte aus der Glanzzeit der Eisen- und Stahlindustrie im 19. und 20. Jahrhundert und bildet ein außergewöhnliches Beispiel für eine Roheisenproduktionsstätte, wie sie in ebenjener Zeit vorherrschend war. Viele technische Neuerungen wurden hier entwickelt oder erstmals industriell verwendet und sind bis heute weltweit im Einsatz. 1994 wurde die Völklinger Hütte mit dem UNESCO-Welterbetitel ausgezeichnet.

UNESCO-Welterbetag 2020

Völklinger Hütte digital entdecken:

Erkunden

Teaser: Industriekultur und Transformation

Video entriegeln und Cookie zustimmen
Der Film behandelt die Transformation des Wasserhochbehälters und der Trockengasreinigungen des Welterbes Völklinger Hütte in Besucherorte. Der Film zeigt die Menschen, die die Umwandlung dieser außergewöhnlichen Denkmäler der Industriekultur vorantreiben und thematisiert ihre Ideen und Projekte. Planerinnen und Planer sowie Architekturexperten und Expertinnen kommen zu Wort.

Erfahren